Schlagwort-Archive: Naturbrut

Streik

Ich hab mich lange geweigert, es zu akzeptieren und zu handeln, aber dieses Wochenende musste es dann leider sein. Das erste mal seit etwas mehr als vier Jahren.
Ich habe Eier gekauft..

versagt

Ich schäme mich, denn ich hatte mir eigentlich selbst geschworen, das nie wieder zu tun, aber da unsere Hühner nun schon seit etwa 7 Wochen streiken, blieb mir nichts anderes mehr übrig.

huehner

Klar, ich hätte den Wochenendkuchen weglassen können, oder die Planung fürs Abendbrot ändern, aber das hatte ich ja nun schon mehrere Wochen mehr oder weniger gemacht. Hatte auch schon alle Hühner-besitzenden Nachbarn durch. Mir blieb also fast keine Wahl.

Und ehrlich mal, so geht’s nicht weiter. Einige Damen wollen noch immer glucken, seit Wochen haben wir vorne auf dem Hof „Entgluckungsbesuch“.

entglucken

Das heißt nicht nur keine Eier, sondern wenn man Pech hat auch keine Tomaten.

tomaten

Dann sind da die frisch „entgluckten“ Hühner, die brauchen auch immer noch so einige Tage bis sie wieder legen, wie zum Beispiel Dora.

entgluckt

Naja und die Junghennen, wie Resi, die sind noch zu klein, die legen noch nicht, denen bin ich nicht böse.

resi

Aber der Großteil sitzt einfach nur  im alten Baumhaus rum, den ganzen Tag.
Und kümmert sich einen feuchten Kehricht um meine Probleme.

sitzstreik

Die mausern auch, klar, aber alle auf einmal? Das kann doch nicht deren Ernst sein.
Wir haben theoretisch 11 Hühner, die legen könnten, aber in den letzten Wochen haben wir meistens nur ein Ei pro Tag.
Es gibt Tage, da haben wir nicht mal das.

Tweety, eine kleine zähe Zicke, die lässt mich nicht im Stich, ich sag’s lieber nicht so laut, nicht das sie noch Ärger mit den anderen bekommt, aber sie macht es richtig. Sie scharrt, sie gackert und alle zwei Tage geht sie rein und legt ein Ei.

streikbrecher

Braves Huhn!

 

Bis bald,
Paula