Springsprungspaß

Während die Äpfel, faul, aber nicht faulig (dafür hatten wir gesorgt) in der Sonne lagen, haben die Zwecke und ich uns erstmal eine Weile bei den Gänsen vergnügt.

Gans 2
Wir (also vor allem die Zwecke) fanden, es sei Zeit für ein Bad.

Gans 3

Die Gänse fanden das aber überhaupt nicht.

Gans 1

O.K. der Schnabel musste mal ein wenig getaucht werden,

Gans 4

Gans 5

…aber rein in das kalte Nass wollte niemand. Wir hatten uns wohl in der Zeit geirrt, am Wochenende baden Gänse vielleicht lieber etwas später.

Da wir aber nun schonmal da waren, beschloss die Zwecke, dass wir uns ja ein wenig mit dem Wasser vergnügen könnten.

Springsprung

Der Schlauch wurde kurzerhand zum „Springsprung“ umfunktioniert und los ging es.

Springsprungspaß 1

Den richtigen Exzess habe ich nicht fotografiert, da hatte ich zuviel Angst um meinen Apparat.

Springsprungspaß 2

Ich sage nur soviel: danach mussten dringend neue, trockene Klamotten her, bevor wir endlich im Garten noch ein wenig fleißig sein konnten.

FF

Bis bald

Paula

2 Gedanken zu „Springsprungspaß“

  1. Liebe Paula,
    sind Eure Gänse auch soooo neugierig? Ich sehe, man betrachtet die Uhr der Zwecke sehr interessiert ;o)
    Der Zwecken-Exzess war bestimmt klasse. Das muss manchmal sein… auch wenn ich sogar Pädagogen hörte, die finden, daß Kinder, die spielen wohl irgendwie nicht der Norm entsprechen! Ich bin froh, wenn ich solche manchmal noch sehe :o)
    Dann gibt es da noch Deine Frage… unser Gänsemädchen legt in diesem Jahr das erste Mal so spät. Wir haben das mal erlebt, als wir in Frankreich auf die Tiere unserer Bekannten aufpassten, daß deren Gans plötzlich legte. Da haben wir es auf das mildere Klima geschoben.
    Wir wurden vor einiger Zeit aufmerksam, daß der Ganter sein Mädel trat und da schwante uns Ähnliches. Als ich danach googelte las ich, daß das wohl keine Seltenheit ist. Jedoch sollte man in den Winter hinein keine Gössel ausbrüten lassen. Fast überall wird davon abgeraten. Wir haben auch keinen Luxus-Stall für sie hier.
    Da wir das sowieso nicht vorhaben, weil die beiden miteinander zu nah verwandt sind, müssen wir jetzt mal sehen, wie wir das wieder regeln. Bis jetzt hat sie 10 Eier gelegt (sie legen im Herbst wohl eh nicht so viele), 3 lassen wir ihr im Nest, die ich aber anpicken werde.
    Das Mädchen ist jetzt 3 1/2 Jahre alt und legt das erste Mal so spät.
    Ich hoffe, ich konnte Deine Frage zu Deiner Zufriedenheit beantworten. Sei lieb von mir gegrüßt und hab ein schönes Wochenende, Elke

    1. Liebe Elke, vielen Dank für Deinen lieben und spannenden Kommentar. Ich wusste bis zu Deinem Post gar nicht, dass Gänse auch im Spätherbst noch legen. Ich war in den vergangenen Wochen schon immer entnervt über unsere dummen Hühner, die tatsächlich auch noch ein zweites Mal brüten wollten, obwohl es auf den Winter zugeht und das nicht ihr erster Winter ist. Ich kann mich erinnern, dass Du schon einmal was darüber geschrieben hattest, wie Du Deine Gans vom brüten abbringst, kann Dir dazu aber leider überhaupt keinen Rat geben. Wir befinden uns ja noch im Jahr eins der Gänsehaltung.
      Ich weiß, dass man Hühner „stressen“ soll, damit sie das Brüten aufgeben. Da gibt es recht rabiate Methoden aber auch nettere. Wir sondern unsere nicht gewollten Glucken einfach immer ein paar Tage von der Gruppe und vom Zugang zum Nest ab. Die dürfen dann nur vorn auf dem Hof sein und müssen nachts beim Hasen schlafen. Ob das mit Gänsen auch auf so eine ähnliche Weise funktionieren könnte, weiß ich nicht. Zumindest hast Du jetzt noch für eine Weile supergroße Frühstückseier.
      Ich wünsche Dir einen schönen Start in die Woche.
      Liebe Grüße
      Paula

Kommentar verfassen